Coaching | Beratung

FAQ

Es gibt so viele Definitionen und Erklärungen zu den Themen Coaching, Change und Transformation. Auf dieser Seite versuche ich Ihnen die häufigsten Fragen rund um meine Themengebiete zu beantworten. Sollten Sie eine Antwort vermissen freue ich mich über eine Nachricht von Ihnen. Ich werde das Thema dann gerne mit aufnehmen. 

Frage

Antwort

Was ist systemisches Coaching? 

Im Gegensatz zu einem Experten- und Fachcoaching, liefert ein Systemischer Coach keine direkten, vorgefertigten Lösungen für den Coachee.

Es steht die systematische Aufarbeitung von Problem Ursachen und Lösungsressourcen im Vordergrund.

Der Coach regt durch unterschiedliche Interventionen (z.B. Frage Techniken, Konfrontation, etc.) zur eigenen Lösungsentwicklung an und unterstützt den Coachee ohne Ergebnisverantwortung zu übernehmen!

Der Coachee lernt seine Probleme selbst zu lösen, klare Ziele zu setzen und wieder eigenständig effektive Ergebnisse zu produzieren. 

Was ist ein System und wie wird es im Coaching betrachtet? 

Menschen entstehen im System (Zeugung). Ein System ist ein Konstrukt, dass aus Strukturen, Regeln, Beziehungen, Kommunikation und Handlungen besteht. Dieses Konstrukt wird von dem Systemumfeld erzeugt (Menschen im System) Systeme sind am leistungsfähigsten in der Stabilität. 

Veränderungen von Systemen können durch konstruktive Interventionen (von außen) angestoßen werden. Menschen denken und fühlen in ureigenen Mustern. Coaching Interventionen helfen dabei Muster zu unterbrechen und neue zu finden.

Was ist der Unterschied zwischen, Coaching, Selbsterfahrung und Psychotherapie? 

Coaching ist keine Psychotherapie, bedient sich aber teilweise durchaus der Techniken, wie sie auch in verschiedenen psycho-therapeutischen Schulen eingesetzt werden. 

Entscheidender Unterschied zwischen Coaching und Psychotherapie ist dabei, dass Coaching sich prinzipiell an (klinisch) „Gesunde“ richtet, die Ihre Probleme durchaus noch alleine lösen könnten, dies aber mit Hilfe eines Coachs effektiver und effizienter tun wollen. 

Psychische Erkrankungen und Abhängig-keitsprobleme sind daher nicht das Tätigkeitsfeld eines Coaches. Hier muss auf entsprechende Therapiemaßnahmen und -Einrichtungen verwiesen werden. Im Firmenkontext: Betriebsärztlicher Dienst; Sozialer Dienst

Wie grenzt sich Coaching von Mentoring ab?

- Patenschaft zwischen jungem / neuen Mitarbeiter und erfahrener Führungskraft

- formell / informell

- In der Einarbeitung die Vermittlung von Riten und Normen der Organisations-kultur

- In der Mitarbeiterentwicklung einer karriereorientierte Beratung

Wie grenzt sich Coaching vom Sparring ab?

- Reflektion
- Fallbearbeitung
- Fachliche Qualifikation des Coaches / Beraters
- Persönliche Kompetenzentwicklung des Coachs / Beraters
- Seit 2012 lt. der Dt. Gesellschaft für Supervision e.V. dem Coaching gleichgesetzt

Was ist der Unterschied zwischen einem Coach und einem Berater / einer Beraterin?

- Für schwerwiegende psychische Probleme ungeeignet 

- Im Vordergrund steht die berufliche Rolle bzw. damit zusammenhängende Angelegenheiten des Klienten.

- Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Klienten als Ziel

- Die Selbstmanagementfähigkeiten müssen funktionstüchtig sein

- Meist geringe emotionale Tiefe der thematisierten Probleme

- Wird durch organisationsexterne und -interne Berater durchgeführt

- (Betriebs-)Wirtschaftliche Fachkompetenz und Unternehmenserfahrung des Coachs oder Beraters ist notwendig bzw. von Vorteil

- Zielorientierte Bearbeitung von Problemen, Erreichen eines Soll-Zustandes

Wie läuft ein Coaching ab? 

Wie läuft ein Coaching ab?

Welche Methoden kommen beim Coaching zum Einsatz? 

Coaching Methoden 

 

E-Mail
Anruf
Infos